SM Nationalturnen, Grosswangen

 

Zum Abschluss einer langen, harten Saison stand zum Abschluss als dritter Höhepunkt die SM im Nationalturnen auf dem Programm. Das dass Nationalturnen wieder im Aufwind befindet zeigt die Teilnehmerzahl mit über 400 Turner auf. Mit dem Vornotenprogramm durfte ich nach der langen Saison zufrieden sein, ob wohl im Schnelllauf die letzte Spritzigkeit fehlte.

Leider verletzte sich David Wüest, Grosswangen in der 7. Disziplin Ringen und musste den Wettkampf aufgeben. An dieser Stelle wünsche ich David baldige, vollständige Genesung.

Am Schluss reichte es zum zweiten Schlussrang. Den Schlussgang bestritten  der Führende Jeremy Vollenweider gegen Stefan Ettlin.  Zum ersten Mal gewann Stefan Ettlin die SM. Herzliche Gratulation.

Stolz bin ich einmal mehr auf das Superrestultat der ganzen Nationalturnerriege Bürglen. Von den 29 gestarteten Natiturner holt nicht weniger als 20 die begehrte Auszeichnung.  

Euer Andi


2. Rang Total 94.70   
Steinheben 22.5 Kg 28 10.0  
Steinstossen 15 kg 8.84 m 10.0  
Freiübung   9.0  
Lauf 100m 12.7 sec 9.3  
Schwingen - 8.8 Stefan Ettlin
Schwingen + 10.0 Roman Wandeler 
Ringen - 8.8 Jeremy Vollenweider
Schwingen + 10.0 Marco Iseli
Ringen - 9.0 Robin Straub
Schwingen + 9.8 Yves Müllhaupt

Kommentar schreiben

Kommentare: 0