Berner Nationalturntag, Affoltern i. E

Als Test vor dem Innerschweizer Schwingfest nahm ich mit meinen Turnerkameraden am Berner Nationalturntag teil. Vor zwei Wochen zog ich im mir beim Schwingtraining einen Kapselriss an der linken Schulter zu. Mit einem gemischten Gefühl startete ich zum Wettkampf, einzig in den Laufdisziplinen bemerkte ich einen leichten Schmerz.

Dadurch zeigte ich wieder ein Mal meine Freiübung an Stelle des Laufes neben Steinstossen, Steinheben, und Hochweitsprung. Trotz den Umständen darf ich mit den Vornoten zufrieden sein.

Dank 4 Siegen und 2 Remis konnte ich den Schlussgang bestreiten. Der Berner Damian Gehrig hatte einen zu grossen Vorsprung, dass ich diesen noch einholen konnte. Ohne weiteres Risiko einzugehen verlor ich bereits nach wenigen Minuten. Mit dem 2. Rang und der Erkenntnis das mich die Verletzung vor allem im Schwingen nicht behindert, bin ich glücklich und zuversichtlich auf das morgigen Innerschweizerisches.

 

Die 12 Urner gewannen insgesamt 1 Kranz und 8 Zweige. Mit Serverin Epp stellten wir auch einen Kategoriensieger.

Mit Gruss

Andi

2. Rang Leistung Note Gegner
Steinheben 22.5 kg  28 10  
Steinstossen 15 kg 8.54 m 10  
Freiübung   9.0  
Hochweitsprung 1.25/2.25 m 8.5  
Schwingen + 9.8 Gehrig Philipp
Schwingen + 9.8 Iseli Marco
Ringen - 8.8 Gehrig Damian
Schwingen - 8.8 Steffen Gustav
Ringen + 9.8 Leuenberger Michael
Schwingen + 9.8 Gehrig Philipp

Kommentar schreiben

Kommentare: 0