Haldibergschwinget

Bei strahlend blauem Himmel startete ich motiviert zum 40. Haldibergschwinget.

Im 1.Gang bekam ich es mit dem Eidgenossen Martin Grab zu tun, den ich mit der Note 9.75 besiegen konnte. Der junge André Bürgler mein 2.Gegner, musste ich mit der Note 9.00 stellen. Mit 3 weiteren Siegen, dies gegen Bruno Schürpf 9.75, Martin Felder 10.00 und Roger Baumann 10.00 konnte ich mich für den Schlussgang qualifizieren. Marco Wyrsch aus Attinghausen hiess mein Gegner. Wir kennen uns natürlich vom Training und nach kurzem abtasten, konnte ich ihn ebenfalls mit der Note 10.00 ins Sägemehl betten.

 

Somit konnte ich zum ersten Mal das Haldibergschwinget gewinnen. Und dies bei einheimischen Publikum und bei traumhafter Kulisse, einfach super. Es ist für mich auch wieder ein Aufsteller vom verpatzten Stoosschwinget.

Jetzt freue ich mich auf den Berner Nationalturntag und besonders aufs ISV.

 

Mit Gruss

Andi

 



Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.