Hallenschwinget Engelberg

2017-03-25

Wenn immer möglich startete ich jeweils im Klosterdorf die Saison.

Der Hallenschwinget in der Tennishalle ist eine gute Gelegenheit sich mit den Ob.- & Nidwaldner Kollegen zu messen.

Mit vier Siegen und zwei gestellten Gängen, verlief der Start am Anfang eher harzig. An Marcel Bieri und Stefan Langensand musste ich ein Remis zugestehen. 

Nach den neuen Beschickungsrechten an die Kantonalschwingfeste im ISV-Verbandsgebiet, werden die Urner mit weniger Schwingern am Ob.- & Nidw. Kant. Schwingfest als bisher teilnehmen, dafür am SZ, ZG und LU mit dem grösseren Kontingent. Der nächste Start ist am Urner Rangschwinget,in Attinghausen am 9. April 17 geplant.

Mit Gruss

Andi